EMV-CAP Authentifizierung

Die erste Lösung mit EMV-CAP die im grossen Stil in der Schweiz eingeführt wurde

EMV-CAP ist ein von MasterCard entwickeltes (und von Visa übernommenes) Verfahren, das erlaubt, dass mit einer entsprechend personalisierten EMV-Chipkarte und mit einem Kartenleser Einmal-Passwörter und Transaktionssignaturen erzeugt werden können. Die Einmal-Passwörter erlauben eine Zweifaktor-Anmeldung zum Beispiel an eine M- oder E-Banking Lösung. Mit den Transaktionssignaturen können einzelne oder Sammeltransaktionen signiert, d.h. bestätigt werden.

Gemeinsam mit unserem Partner Vasco (heute OneSpan) hat Ergonomics die erste und die zweite Generation der EMV-CAP Leser für PostFinance bereitgestellt.

Der Standardleser DP835 der PostFinance basiert auf einem bestehenden Modell mit dem entsprechenden Customizing für die PostFinance. Die Anpassungen beziehen sich einerseits auf die optische Gestaltung und andererseits auf den Funktionsumfang, Transaktionsablauf und den viersprachigen Benutzerdialog.

Als Leser für Sehbehinderte steht der DP840-CV zur Verfügung. Das Desktop-Modell unterstützt neben den Standardfunktionen auch die Sprachausgabe.

AKTUELLES

28. Januar 2019
Bei der zweitägigen Veranstaltung, die sich mit den Themen Fussball, eSport, Sportmix, Medien sowie Venue & Events sowie Sport-Tech & Digital beschäftigt, präsentieren wir gemeinsam mit Lufthansa Industry Solutions unsere Lösungen im Bereich Wallet, Digitalisierung und Kassensysteme (POS).
Mehr
17. Januar 2019
Die Behavioral Biometrics Platform von BehavioSec verbessert die Sicherheit von online Anwendungen, indem die Benutzer basierend auf ihrem Verhaltensprofil laufend überprüft werden. Dies umfasst zum Beispiel die Art und Weise wie das Mobilgerät in der Hand gehalten wird, das Verhalten bei Touchscreen-Eingaben oder bei Cursor- und Mausbewegungen, inklusive Zeit- und Standortdaten. BehavioSec stellt so mit der Echtzeitanalyse dieser und anderer Messgrössen eine neue Sicherheitsebene zur Verfügung, die verdächtige Aktivitäten blockieren oder eine zusätzliche Überprüfung auslösen kann. BehavioSec arbeitet im Hintergrund ohne dass die korrekten Benutzer etwas davon bemerken.
Mehr
8. Januar 2019
Wer Software vertreibt, schützt mit digitalen Zertifikaten seine Produkte, interne Strukturen und Kunden – und den Wert der eigenen Marke. Das stärkt nicht nur indirekt den Absatz: Kunden laden Software eher herunter und installieren sie, wenn ein vertrauenswürdiges Zertifikat angezeigt wird. Moderne Betriebssysteme (Windows und Mac) warnen zudem explizit vor der Installation von Software ohne oder mit nicht ausreichend verifizierten Zertifikaten. Auch oder gerade professionelle Entwickler legen Wert auf vertrauenswürdige Zertifikate, die die Authentizität von Anwendungen versprechen.
Mehr

Kontakt

info@ergonomics.ch | sales@ergonomics.ch 

 

+41 58 311 1000

 

 

Geschäftssitz Zürich

Ergonomics AG | Nordstrasse 15 | CH-8006 Zürich | Schweiz