Forward Thinking IT Solutions

PrivacyPUK unterstützt auch ATOS Karten

Die Herausgabe und Verwaltung von PKI Karten wird nun auch für ATOS Karten einfacher.

PrivacyPUK, die Lösung für die Vorpersonalisierung von PKI Karten, unterstützt auch Karten des Hersteller ATOS. In einem Schritt werden Karten initialisiert und mit PIN und PUK bestückt. Später können blockierte Karten mit einem PUK oder mittels Challenge/Response entsperrt werden.

PrivacyPUK ist seit 2006 für SafeNet Karten verfügbar. Neu werden ab Release 3 die Karten des Herstellers ATOS mit CardOS 4.3b und 4.4 unterstützt.

PrivacyPUK initialisiert und personalisiert die Identity Token in einem Schritt. Die Initialisierung löscht alle existierenden Benutzerdaten auf dem Token. Die Pre-Personalisierung setzt einen neuen PIN und die PUKs, sowie die Sicherheitsparameter für das Token. Anschliessend wird ein PIN Mailer generiert und bei Bedarf an einen Drucker gesendet.

PrivacyPUK speichert die PUKs in einer Datenbank. Wenn eine Token gesperrt ist, kann der Token Besitzer bei einem Helpdesk Mitarbeiter oder Administrator den PUK erfragen. Dieser kann mit Pri-vacyPUK den nächsten zu verwendenden PUK für das entsprechende Token aus der Datenbank lesen. Durchdachte Zugriffs- und Schlüsselmanagement Features ermöglichen dem Security Officer, Identity Tokens einfach und sicher zu personalisieren und sicherheitskritische Daten vor nicht autorisiertem Zugriff zu schützen.

Weitere Informationen über PrivacyPUK.